Gitterrosttechnologie

Weißseejochbahn am Kaunertaler Gletscher

Nach rund sechsmonatiger Bauzeit ging die neue Weißseejochbahn am Kaunertaler Gletscher im Dezember 2021 in Betrieb. Der Bau der neuen Bahn wurde überaus nachhaltig und umweltschonend geplant, dazu kommt ein eigens entwickeltes Garagierungssystem zum Einsatz, welches eine absolute Weltneuheit darstellt. Die Staco Deutschland GmbH konnte Teil dieses einzigartigen Projekts sein und hat über 200m² Schweißpressroste geliefert.

Nachhaltigkeit steht bei diesem Projekt absolut im Fokus. Die Weißseejochbahn ist mit einem energieeffizienten Direktantrieb ausgestattet. Die Gebäudehülle wird 2022 mit einer PV-Anlage ausgestattet, die rund 40 Prozent des Energiebedarfs der Bahn abdecken kann. Die restliche Energie kommt aus Wasserkraft. 

Es ist demnach kein Wunder, dass sich für die Gestaltung der Bodenflächen für Staco entschieden wurde, da Staco Produkte ebenfalls besonders nachhaltig und umweltschonend hergestellt werden. 

Die Bodenflächen der Tal- sowie der Bergstation der neuen Weißseejochbahn wurden mit verzinkten Staco-Schweißpressrosten gefertigt. Staco SP-Roste sind durch die tordierten Querstäbe besonders rutschhemmend, welches einen enormen Vorteil bietet, da die Bodenfläche von vielen Besuchern und Skifahrern täglich begangen bzw. befahren werden.

Dazu konnte rund ein Drittel der Kubatur bei der Talstation der Weißseejochbahn durch den Einsatz eines weltweit einzigartigen Garagierungssystems eingespart werden. Gegenüber herkömmlichen Stationsgebäuden wird dadurch viel weniger Fläche benötigt. Die Naturpark- und Gletscherregion Kaunertal steht für einen nachhaltigen und naturnahen Ganzjahrestourismus und wurde vor kurzem mit dem Nachhaltigkeitssiegel „Best Tourism Villages“ ausgezeichnet.

Verwendete Staco Produkte

Schweißpressroste Type SP

Technische Details

Schweißpressroste 30x3/34,3x38,1/V5/S235JR Gesamt 223m² 

Standort

Skigebiet Kaunertaler Gletscher, Österreich

Anwendung

Podestebenen

Branche

Öffentliche Bauten

Cookies auf den Staco-Websites

Zur Steigerung der Nutzerfreundlichkeit unseres Webauftritts sowie zur verbesserten Abstimmung auf Ihre Suchangaben verwenden wir Cookies und damit vergleichbare Techniken.

Für das Setzen von Social-Media-Cookies sowie Marketing-Cookies bitten wir Sie um Ihre Zustimmung. Social-Media-Buttons sind Voraussetzung für die Nutzung der Social-Media-Buttons auf unseren Websites. Marketing-Cookies stellen sicher, dass wir Sie zielgerichtet mit den für Sie aktuell jeweils relevanten Informationen versorgen können.

Wenn Sie auf “Akzeptieren” klicken, erteilen Sie uns die Zustimmung für die Setzung von Social-Media- und Marketing- Cookies. Unter der Einstellung Cookie-Einstellungen können Sie auch selbst einstellen, welche Cookies gesetzt werden. Sie können diese Auswahl jederzeit auch wieder ändern. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Cookie-Strategie.